Anlagenbau mit dem mein-Gleis-System

Mit großer Freude für uns hat Horst den YouTube-Kanal „B.B.M.1930s“ entdeckt. Hier zeigt Alex auf englisch, deutsch und italienisch, wie er mit Mein Gleis seine Anlage zum Thema Berlin—Basel—Milano in den Dreißigern baut. Alex hat uns erlaubt, seine Filme und seinen Kanal hier zu verlinken. Danke Alex!

how to bbm1930s

schottern

 

Die Schwellentypen vom Mein-Gleis-System

Meine Schwellenbänder – egal ob Holz, Beton oder Stahl – sind alle gleich hoch, der Wechsel von einer Schwellenart auf eine andere kann jederzeit ohne Probleme durchgeführt werden.

Mit einem Klick aufs Bild können Sie zu einer weiteren Ansicht gelangen.

Die „kurzen Weichen“ sind da!

Kurze Weiche 74002 im Vergleich mit Weiche 74661 (49-190-1:6,6)

Meine Weichenfamilie ist durch eine vierte Längenform ergänzt worden: die „kurzen Weichen“. Ich habe sie aus der Geometrie meiner DKW abgeleitet. Ansonsten entspricht sie in der Ausführung und in der Qualität allen anderen Weichen aus dem Mein-Gles-System:

  • niedrige Profilhöhe durch Code 75-Profil,
  • für NEM-Radsätze, für RP 25-Radsätze, für RP 25 fine Radsätze,
  • typische Doppelschwellen von Weichen aus Epoche II, III, IV und später,
  • für vorbildgerechten 4,5-m-Gleisabstand (51,2 mm),
  • nur 264 mm lang bzw kurz – eine Gleisverbindung benötigt nur ca 50 cm,
  • Radius von 1450 mm – 8,6° Abzweigwinkel.